http://mysticfalls-rpg.forumieren.com/
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!


Wir haben GESCHLOSSEN !! Alle man hier her :) http://mysticfalls-rpg.forumieren.com/
Neueste Themen
» Wohnbereich
So Okt 13, 2013 8:22 am von Ashton Sykes

» Küche & Essbereich
So Okt 13, 2013 5:38 am von Sheeva Elika Finegan

» Charaktere der Serie / Gesuchte Charaktere
Fr Jul 19, 2013 4:04 am von Ashton Sykes

» Mein Stecki von Gina Rose Canta
Mo Apr 01, 2013 8:12 am von Gina Pierce

» Vorstellungsrunde
So Sep 02, 2012 7:49 pm von Sophia Gaia Lavie

» Sophia Gaia Lavie's Steckbrief
So Sep 02, 2012 7:46 pm von Sophia Gaia Lavie

» Forum schließen ?!
So Sep 02, 2012 1:30 am von Gast

» Schlafzimmer
Do Aug 30, 2012 1:17 pm von Melinda Prince

» Amandas Schlafzimmer
Do Aug 30, 2012 1:16 pm von Amanda Croud


Teilen | 
 

 Wohnbereich

Nach unten 
AutorNachricht
Mystery
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 18.08.11

BeitragThema: Wohnbereich   Di Nov 29, 2011 6:38 pm

Der Wohnbereich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forever-vampire.forumieren.de
Elijah

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 23.11.11

BeitragThema: Re: Wohnbereich   So Dez 11, 2011 3:15 am

Von: Grill die Tische


Ich war mit Rebekah in Windeseile am Appartement komplex angekommen. Meine Wohnung lag im obersten Stockwerk und wir nahmen den Fahrstuhl. Vor der Tür angekommen , suchte ich in meinen Taschenkurz nach dem Schlüssel und fand ihn dann in meiner rechten Hosentasche. Ich stieß die Tür auf und deutete an das sie eintreten solle. Ich ging ihr voran in das große Wohnzimmer , dieses sehr modern eingerichtet war. Ich stand eigentlich nicht so sehr auf moderne Möbel, aber es war schon alles fertig eingerichtet gewesen und ich hatte keine große Lust extra etwas zu verändern. " Und wassagst du ?" fragte ich meine Schwester.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rebekah Mikaelson

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 28.11.11

BeitragThema: Re: Wohnbereich   So Dez 11, 2011 6:11 am

Von: Grill - Die Tische

Wir brauchten nicht lang zu Elijahs Appartment. Er wohnte im obersten Stockwerk eines Appartmentkomplexes und zum Glück gab es auch einen Fahrstuhl im Haus. Oben angekommen bat er mich einzutreten. Er ging voran und ich folgte ihm langsam. "Wow" murmelte ich anerkennend und lies meinen Blick durch das geräumige Wohnzimmer schweifen. Es sah anders aus als ich erwartet hatte, viel moderner, aber es gefiel mir ausgesprochen gut. "Du hast Geschmack, Bruder." sagte ich und lies mich auf ein Sofa fallen. Die Beine streckte ich vor mir auf dem Tisch aus und machte es mir gemütlich. "Diese super Bude hat doch sicher auch eine Minibar, oder?" fragte ich meinen Bruder und sah ihn an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elijah

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 23.11.11

BeitragThema: Re: Wohnbereich   Mo Dez 12, 2011 4:11 am

" Das ist nicht mein Verdienst." ich deutete mit einer ausschweifenden Handbewegung durch das Wohnzimmer. " Die Wohnung war schon möbliert, ich mag es lieber etwas gesetzter wie du bestimmt noch weißt. Aber eine Minibar habe ich in der Tat. Was möchtest du haben? "ich öffnete den Schrank und präsentierte ihr die große Anzahl an Flaschen und Gläsern die sich darin befand. Ich trat zurück und zogmeine Jacke aus, Becca konnte sich in Ruhe etwas aussuchen. " Wenn du auch etwas gehaltvolleres möchtest, davon habe ich etwas in der Kühlung stehen." sie wußte das damit Blut meinte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rebekah Mikaelson

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 28.11.11

BeitragThema: Re: Wohnbereich   Di Dez 13, 2011 4:24 am

"Auch wenn du die Wohnung nicht selbst eingerichtet hast, du hast guten Geschmack bei der Auswahl deiner vorrübergehenden Bleibe bewiesen." Ich seufzte traurig als ich mich wieder daran erinnerte das er ja nicht vorhatte dauerhaft hier zu bleiben, dann stand ich auf um die Minibar genauer unter die Lupe zu nehmen. "Vielleicht gefällt dir die Wohnung, die Stadt und die Tatsache das Nik und ich hier sind ja letztendlich so gut das du doch hier bleiben möchtest". Im Vorbeigehen lächelte ich meinem Bruder kurz hoffnungsvoll zu, dann widmete ich mich dem Inhalt der Minibar. Ich nahm mehrere Flaschen in die Hand, las ein paar der Etiketten und nickte hin und wieder anerkennend, bis ich mich für eine Flasche entschieden hatte. Es war ein alter, wahrscheinlich ziemlich teurer und hoffentlich guter Whiskey. Für gewöhnlich bevorzugte ich ja Sekt und Champagner wenn es um alkoholische Getränke ging, aber heute war mir nach etwas anderem. Ich nahm ein passendes Glas und machte es mir mit der Flasche wieder auf der Couch gemütlich. "Hm, darauf komme ich gern später zurück" erwiederte ich auf sein Angebot nach einem gehaltvollerem Drink und füllte etwas Whiskey in das Glas in meiner Hand. "Stößt du mit mir an?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elijah

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 23.11.11

BeitragThema: Re: Wohnbereich   Mi Dez 14, 2011 2:03 am

"Stößt du mit mir an?
ich ging zu ihr herüber und nahm mir auch ein Glas. Dann stießnen wir die Gläser aneinander und grinsten uns an. Endlich waren wir wider vereint und ich musterte sie eingehend. "Wie ist es dir in den letzten Jahren ergangen , Schwesterherz ?" ich setzte mich und legte die Beine elegant übereinander. Ich stellte das Glas auf das obere Knie und hielt es mit einer Hand fest. Iclh ließ meinen Blick auf ihr ruhen und wartete auf eine Antwort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rebekah Mikaelson

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 28.11.11

BeitragThema: Re: Wohnbereich   Mi Dez 14, 2011 3:17 pm

Wir stießen darauf an das wir uns endlich wieder hatten und ich trank einen großen Schluck aus dem Glas. Der Whiskey schmeckte besser als ich es erwartet hatte und ich nahm gleich noch einen Schluck. Als mein Bruder mich fragt wie es mir in den letzten Jahren ergangen war, verschluckte ich mich fast an dem Getränk. Wenn ich ihm die Wahrheit sagte, würde er sicherlich furchtbar sauer auf Nik werden, andererseits wollte ich ihn aber auch nicht belügen und wahrscheinlich würde er die Wahrheit sowieso früher oder später herausfinden. Ich starrte in mein Glas und spürte seinen Blick auf mir während ich überlegte was ich Elijah am besten sagen sollte. Schliesslich zuckte ich mit den Schultern und sagte nur "Nichts besonderes, eigentlich gibt es gar nichts zu erzählen." ich sah ihn an und lächelte leicht. Es war keine wirkliche Lüge, wer 90 Jahre in einem Sarg verbracht hatte, hatte wirklich nicht besonders viel zu erzählen. "Was hast du gemacht? Wo warst du überall?" fragte ich und hoffte das meinem Bruder nicht auffiel das ich versuchte abzulenken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elijah

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 23.11.11

BeitragThema: Re: Wohnbereich   Mo Dez 19, 2011 11:17 pm

Ich sah sie etwas verwirrt und mißtrauisch an. Mit geruntzelter Stirn fragte ich sie dann. " Was soll das heißen nichts besonderes? Ein lebenslustiges Mädchen wie du die muss doch etwas erwähnendswertes erlebt haben ?" ich wollte mich nicht so einfach abspeisen lassen , denn das sie mich mit ihrer Frage ablenken hatte wollen das war mir sofort aufgefallen. " Willst oder kannst du mir es nicht sagen. Ich bin dein Bruder und du weißt mit mir kannst du über alles reden Becca." ich fasste nun nach ihrer Hand und hielt sie fest in meiner.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rebekah Mikaelson

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 28.11.11

BeitragThema: Re: Wohnbereich   Di Dez 20, 2011 2:48 pm

So ein Mist, mein Bruder war sofort misstrauich geworden und lies sich anscheinend auch nicht so einfach vom Thema ablenken. "Nun, Nik und ich waren eine Weile in Chicago...und dann sind wir hierher gekommen..." antwortete ich etwas zögerlich und fragte mich ob er sich mit dieser Antwort zufrieden geben würde. Es war ja keine Lüge, so war es gewesen, ich verschwieg ihm nur die 90 Jahre die dazwischen lagen. Ich sah auf seine Hand die nun meine umfasste und drückte sie leicht. Nein, wahrscheinlich würde er sich mit dieser vagen Antwort nicht zufrieden geben. Seufzend leerte ich mein Glas bevor ich weiter sprach; "In den 1920ern hat uns Mikael in Chicago aufgespürt, wir wollten fliehen, so wie jedes verdammte Mal wenn er uns zu Nahe kam...aber dann hatten Nik und ich eine kleine Meinungsverschiedenheit und nun ja..." ich zuckte mit den Schultern und seufzte wieder. Was als nächstes passiert war, wollte ich ihm am liebsten verschweigen. Ich hatte keine Ahnung wie er es aufnehmen würde. Ich hoffte einfach darauf das er sich nicht zu sehr aufregen würde, oder das ich ihn zumindest schnell wieder beruhigem könnte und erzählte weiter: "Du kennst unseren Bruder und du kennst mich...ich wollte nicht das tun was er von mir verlangte, also hielt er es wohl für besser mich....nun ja....eine Weile schlafen zu legen...". Ich versuchte es absichtlich etwas netter zu umschreiben. Unsicher sah ich meinen Bruder an. "90 Jahre lang..." fügte ich dann noch hinzu, da ich davon ausging das dies sowieso seine nächste Frage gewesen wäre. Ich zuckte mit den Schultern als wäre das alles überhaupt keine große Sache und schenkte mir ein zweites Glas Whiskey ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elijah

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 23.11.11

BeitragThema: Re: Wohnbereich   Mi Dez 28, 2011 2:23 pm

Mit Rebekahs Antwort hatte ich wirklich nicht gerechnet. Mein Bruder hatte auch sie erstochen?? 90 Jahre ihres Lebens, in der er sie einfach in einem Sarg gelassen hatte ?!
Meine Hand drückte ihre etwas fester und ich schloss die Augen. Ich spührte die Wut in mir hochkommen, versuchte sie aber zu unterdrücken. Ich würde Niklaus mit Sicherheit noch darauf ansprechen, aber vorerst war ich einfach nur glücklich darüber, das ich meine Schwester jetzt zurück hatte. Ich dachte Niklaus hätte alle davon getötet und im Meer versenkt.
"Er hat dich also .. 90 Jahre lang .. Tot in einem Sarg gelassen." wiederholte ich und öffnete dabei wieder meine Augen. Man konnte vermutlich die Wut darin sehn. Ich musterte meine Schwester - es war ihr mit Sicherheit nicht ganz so egal, wie sie gerade tat. Ich hasste meinen Bruder dafür, was er meiner Familie angetan hatte und vor allem die Sache mit Rebekah würde ich sicher nicht so einfach vergessen - doch für den Moment war es wohl das Beste, es erstmal zu ignorieren.
Ich versuchte mich einfach ständig an dem Gedanken zu erheitern das sie genau jetzt vor mir war und lebte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rebekah Mikaelson

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 28.11.11

BeitragThema: Re: Wohnbereich   Di Jan 10, 2012 5:11 am

Ich spürte wie mein Bruder den Druck auf meine Hand verstärkte und sah wie er die Augen schloss. Ich beobachtete ihn genau und hoffte das er die Wahrheit verhältnismäßig ruhig aufnahm, und das dies nicht nur die Ruhe vor dem Sturm war. Diese Hoffnung war allerdings innerhalb einer Millisekunde wieder verpufft, denn auch wenn mein Bruder äußerlich ruhig schien, spürte ich es praktisch in ihm brodeln. Auch ich drückte seine Hand nun ein kleines bisschen fester.
"Er hat dich also .. 90 Jahre lang .. Tot in einem Sarg gelassen." wiederholte er was ich ihm soeben erzählt hatte und sah mich wieder an. Ich nickte zögerlich. Er war wütend, ich konnte es ihm nun deutlich ansehen. "Aber hey, er hat mich auch wieder aufwachen lassen und nun bin ich hier, mir geht es gut und was sind schon 90 Jahre...wir haben noch eine Ewigkeit vor uns...im wahrsten Sinne des Wortes." sagte ich und bemühte mich ein aufmunterndes Lächeln hinzubekommen. Vorsichtig löste ich meine Hand von seiner, griff nach seinem Glas und schenkte ihm noch etwas Whiskey nach. Alkohol konnte er nun sicher gut gebrauchen. "Mach es wie ich und denk am besten nicht mehr darüber nach..." sagte ich und reichte ihm das Glas. Meine Hand legte ich wieder auf seine andere, freie Hand. Ich seufzte und strich sanft darüber während ich weiterredete: "Wir haben doch nur noch uns..." flüsterte ich traurig. "Ich möchte Niklaus nicht für immer hassen und du solltest das auch nicht tun."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elijah

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 23.11.11

BeitragThema: Re: Wohnbereich   Di Jan 10, 2012 6:47 am

Rebekah sagte da etwas wahres. Sie meinte, wir würden nur noch uns haben und das war wohl oder übel auch eine Tatsache. "Du hast recht.." meinte ich und blickte kurz in mein Glas, ehe ich einen Schluck daraus nahm. "Ich bin nur froh, dich wieder zu haben. Was das Wiedersehn mit Niklaus angeht bin ich da anderer Meinung." sagte ich trocken. "Er hat uns die ganze Familie genommen und das ist nicht zu verzeihen. Schon garnicht, wenn wir wie du schon gesagt hast nur noch uns haben.." Ich war natürlich noch sauer auf Niklaus, allerdings war mir Rebekah wichtiger und ich wollte nicht ausrasten oder irgend einen Mist machen, wenn ich sie gerade erst wieder gefunden hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rebekah Mikaelson

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 28.11.11

BeitragThema: Re: Wohnbereich   Di Jan 10, 2012 12:33 pm

Elijah gab mir Recht und ich lächelte. "Ich bin auch froh dich endlich wieder zu haben" flüsterte ich. Ich umarmte meinen großen Bruder und drückte ihn leicht an mich. Es tat gut seinen vertrauten Geruch zu riechen. "...und ich bin auch froh Nik zu haben...manchmal ein bisschen mehr und manchmal ein bisschen weniger..." sagte ich mit einem Augenzwinkern zu Elijah und lächelte leicht. "Er ist eben wie er ist und manchmal tut er schreckliche Dinge, aber er ist trotzdem unser Bruder...".
Ich war der Meinung dass Elijah nun ein bisschen Zeit allein gebrauchen könnte um die ganzen Informationen des Tages in Ruhe zu verarbeiten, und auch ich konnte einen ruhigen Abend zu Hause ganz gut gebrauchen. Außerdem war da ja auch immernoch die noch fehlende Ballbegleitung um die ich mich kümmern musste.
"Ich hoffe du verzeihst es mir wenn ich mich nun verabschiede? Ich hab noch was zu erledigen und dir tut etwas Ruhe und Entspannung sicherlich auch gut." Ich lächelte und lehnte mich zu meinem Bruder um ihm einen kleinen Kuss auf die Wange zu drücken. Dann stand ich auf. "Sehen wir uns morgen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elijah

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 23.11.11

BeitragThema: Re: Wohnbereich   Mi Jan 11, 2012 5:35 am

Rebekah verabschiedete sich und meinte, sie hätte noch etwas zu erledigen. "Stell keine Dummheiten an." meinte ich mit einem leichten Lächeln auf den Lippen. "Ich hoffe es." gab ich als Antwort, ob wir uns Morgen sehen würden. "Ich hab auch noch das ein oder andere zu erledigen. Man wird sich schon über den Weg laufen." meinte ich optimistisch. Solange Niklaus sie nicht wieder töten würde ..

Rebekah verließ das Zimmer, nachdem ich mich von ihr verabschiedet hatte. Nun machte ich mich an die Kleinigkeiten, die ich noch zu erledigen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rebekah Mikaelson

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 28.11.11

BeitragThema: Re: Wohnbereich   Mi Jan 11, 2012 6:18 am

"Ich und Dummheiten? Niemals!" erwiederte ich unschuldig grinsend. Elijah meinte das auch er noch einiges zu erledigen hätte und deshalb noch nicht sicher sei ob wir uns morgen wieder sehen würden. "Hm, wenn nicht morgen dann hoffentlich in den nächsten Tagen. Ich hoffe doch du bleibst eine Weile in Mystic Falls." Ja, das hoffte ich wirklich...Ich schlüpfte in meine Jacke, winkte nochmal zum Abschied und verschwand dann aus der Tür.
Der Grill lag praktisch auf dem Weg nach Hause und ich beschloss dort einen kurzen Stop einzulegen. Ein oder zwei Drinks würden sicherlich helfen den Kopf etwas frei zu bekommen.

TBC: The Grill - Der Tresen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wohnbereich   

Nach oben Nach unten
 
Wohnbereich
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Vampire Diaries RPG :: Appartements :: Elijahs Appartement-
Gehe zu: